Wege und Spazierwege

Die Insel Pag ist reich an Wegen, die die Ortschaften verbinden und als Spazierwege oder Fahrradwege genutzt werden können. Einige von ihnen ermöglichen ein wahres Abenteuer in der Natur und erfordern professionelle Sportausrüstung, wie beispielsweise ein Mountainbike, oder Wanderausrüstung. Andere Wege sind weniger anspruchsvoll und ideal für Erholungssuchende. Hier einige der Wege um Novalja:

Der Weg Vodice

Dieser Weg verbindet Pag und Novalja und führt durch interessante, besiedelte Gebiete. Es ist ein eingetretener Schotterweg, einfach zu gehen und mit vielen Orten entlang der Strecke, um sich zu erfrischen. Auf halbem Wege befindet sich eine Trinkwasserquelle, und entlang des Weges können Sie das Ornithologische Reservat bewundern.

Der Weg Kolan

Auf diesem Weg gelangen Sie von der Ortschaft Kolan nach Pag oder Novalja. Obwohl er etwas anspruchsvoller ist, insbesondere der Pass bei Mandra, ist er dennoch sehr interessant, da er durch Felder und Wasserrinnen führt und Sie in Kolan einheimische Produkte kaufen können.

Der Weg Kamenolom

Der Weg beginnt beim Fährhafen Stara Novalja (Alt-Novalja) und endet am Strand Zrće. Zehn Kilometer lang führt er an einigen Stränden vorbei, sowie an der Abzweigung nach Žigljen, wo sich der UFO-Park befindet. Der wichtigste Ort auf diesem Weg ist jedoch auch der namensgebende: auf diesem Weg können Sie Steinbrüche besichtigen.

Der Weg Novalja-Feld

Dies ist ein gepflasterter Weg, sehr angenehm für Erholungssuchende, egal ob Spaziergänger oder Radfahrer, und er erfordert keine besondere Route oder Orientierung. Hier können Sie kleinere Pfade erforschen, einige Steigungen erklimmen und Brücken überqueren, ohne verloren zu gehen oder sich besonders anzustrengen.

Weinpfade

Der Weg zu den Weinkellern ist nicht besonders leicht, er ist steil und schroff und erfordert gute Konzentration und Kondition. Ihre Ankunft am Weinkeller wird mit dem Ausblick über das Novalja-Feld sowie mit einem Willkommensmenü belohnt.

Der Weg Novalja-Lun

Dies ist der beste Weg, um das Gebiet von Novalja zu erkunden. Während der Hauptsaison muss man jedoch vorsichtig sein, da der Weg gleichzeitig eine Verkehrsstraße ist. Die Route schließt die Möglichkeit einer Rast an den Stränden Potočnica und Jakišnica mit ein, und ein besonderes Erlebnis sind die Haine Luner Oliven, in denen es einige tausendjährige Olivenbäume gibt.